RSS

Tote Relikte – Kurzgeschichten Serie

10 Jun

Saloon boondox2Ab sofort werde ich in regelmäßigen Abständen eine Kurzgeschichten Serie schreiben. Diese liefert nebenbei ein wenig Hintergrundmaterial zu der aktuellen Deadlands Rollenspielgruppe die ich leite.

Matt


Teil 1 – Der Saloon

Seit 5 Stunden hockt dieser verdammte Hundesohn in dem alten Saloon. Jims alte Lady hat den Saloon mit einem Schutzbann belegt, ich muss also warten.

Verdammt, mein Tabak reicht nur noch für eine letzte Zigarette.

Die Sonne geht langsam auf. Ich sollte einen Blick in die Ewigen Jagdgründe werfen.

. . .

Alles brennt. Der Saloon mutiert zu einem silbernen Fort, die Geister der Toten kreischen und schreien. Ich bin dem Tod ganz nah. Ein Bisonbulle tritt mir entgegen. Er ist ein Riese.

Haut und Fleisch laben von seinen Knochen, Blut tränkt den Boden auf dem ich stehe.

„Was willst du Boondox?“ spricht der Bison mit selbstgefälliger Stimme, ich hasse Manitous, sind viel zu eingebildet. „Ich brauche eure Hilfe, Jims alte Schrulle hat den Saloon mit einem Schutzbann belegt und ich muss da rein!“ „Meinst du nicht, du hast genug von uns erhalten? Reicht es dir nicht, was die Manitous bereits für dich getan haben? Du verlangst zu viel!“ Hombre, du kapierst nicht das ich da rein muss, ihr sollt den Laden ja nicht auseinander nehmen, ich verkneife mir jeden weiteren Kommentar. „Halt dein Maul und lass uns spielen!“ ich werfe fünf Würfel.

. . .

Die Manitous haben den Bann gebrochen, wahrscheinlich sitzt Jims altes Waschweib jetzt zusammen gekauert in der Ecke und hört die wahnsinnigen Stimmen der Manitous in ihrem kranken Hirn. Scheiss drauf, Misstück!

Ein griff in die Hosentasche meiner Latzhose, mein Peacemaker. Gemütlich schlender ich die Treppen zum Saloon hinauf.

Als ich den Saloon betrete schaut Paul mich mit einem entgeisterten Blick an. „Boo… B… Boondox, sch… scheisse… sch… sch… schön dich zu sehen!“ Er ext sein Glas, der Kerl scheißt sich gleich in die Hosen, hat mich wohl nicht erwartet.

„Du hast etwas was uns gehört Paul!“ Ich halte ihm den Revolver unter die Nase, er fängt sofort an zu winseln, kneift die Augen zusammen. Der Barkeeper greift nach etwas unter seinem Tresen. Schon klar, gleich wird er mir seine Flinte an den Kopf drücken und mich freundlich bitten die Angelegenheit draußen zu klären. Was für ein Gesocks, dafür habe ich mein Leben nicht bei einem Spiel mit den Manitous riskiert.

Mein Hahn knallt auf den Bolzen. Die Kugel löst sich und schmettert dem Barkeeper ein schönes Loch in den Schädel. Paul schreit laut auf, tastet sich ab und öffnet langsam seine Augen.

„Du denkst doch wohl nicht, das ich deine Seele ins Jenseits befördre bevor ich eine Antwort habe, also sprich!“ Ich greife nach meinem Tomahawk …

 
2 Kommentare

Verfasst von - 10. Juni 2009 in Allgemein

 

2 Antworten zu “Tote Relikte – Kurzgeschichten Serie

  1. Ronny

    11. Juni 2009 at 09:33

    Das habe ich ja erst jetzt mitbekommen!

    „Diese liefert nebenbei ein wenig Hintergrundmaterial zu der aktuellen Deadlands Rollenspielgruppe die ich leite.“

    Was hat Boondox da zu suchen? Soll das ein Wink mit dem Zaunpfahl sein? Gefällt mir ehrlich gesagt gar nicht, riecht ein wenig nach Ärger!
    😀

     
  2. Matti

    11. Juni 2009 at 09:42

    ich würde ja zugern mein behindertes „tja“ posten, aber das kommt dumm rüber :D:D

    daher schreibe ich lieber nix😛😀

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: