RSS

Savage Worlds – Hellfrost

15 Okt

Es geht auch gleich weiter mit einem Setting, welches mich vom Ersteindruck auch sehr überzeugt. Es handelt sich, wie schon im Topic beschrieben, um Hellfrost! Eine recht interessante Beschreibung habe ich im Internet gefunden:

previewcover hellfrost…Hellfrost ist eine „düstere“ Sword&Sorcery-Welt, die viele Ähnlichkeiten mit den Orlanthi-Völkern auf Glorantha und damit mit RuneQuest nach dem BRP-Regelwerk aufweist. Es gibt in der Welt SEHR KALTE, eiskalte, kalte, und kühle Regionen. Die Bedrohung durch die Kälte ist sowohl physisch spürbar, als auch spirituell: die Sonnen- und Feuer-Gottheiten sind verschwunden, Feuer-Magie ist krass erschwert, Eiszauberer haben hingegen besondere Vorteile beim Zaubern. Anders als Winterweir mit seinen pro-forma Gottheiten, bietet Hellfrost ein überzeugendes Pantheon mit vorzugsweise „zivilen“ Gottheiten, gewachsen aus den Bedürfnissen der jeweiligen Kulturen auf. Hier bekommt man ein wenig „glorantha-artiges“ Feeling, was ich als eine echte STÄRKE auffasse. Fantasy-Welten brauchen einfach überzeugende Spiritualität. Eine moderne, unspirituelle Sicht paßt nicht auf solche kulturintensiven Welten wie Rassilon (der Kontinent, auf dem die Settingbeschreibung von Hellfrost angesiedelt ist). – Wichtig bei Hellfrost ist, daß die Spielercharaktere die GUTEN spielen sollen. Die GUTEN in einer Welt, in der das alles andere als leicht oder gar ungefährlich ist. Die Gegner wie Orks oder Goblins sind nicht etwa „mißverstandene Personen anderer Kulturen“, sondern BÖSE. Unheilbar, unrettbar, unänderbar BÖSE. – Wie gut, daß – obschon es eine ganze Handvoll Fremdrassen in Hellfrost gibt – das Setting sehr auf Menschen zentriert ist. (Wir spielen aktuell in einer Gruppe nur mit Menschen – ich habe auch bislang noch keinen Elfen oder Zwergen vermißt.) – In Hellfrost geht es für die SPIELER darum den RUHM (Glory) ihrer Charaktere zu mehren. Das bedeutet: Tue Gutes und rede darüber! Für Ruhm gibt es auch greifbare Vorteile, und natürlich wird man in den Sagas der Skalden erwähnt. Die ganze Kultur-Darstellung legt viel Wert auf solche nordischen Aspekte eines Wahren Helden ™ (ein passender Heldentod inklusive!)….

…Hellfrost ist für Freunde von runequest-artiger, glorantha-verwandter nordischer Fantasy (Sachsen, Vikinger, Lappen, Kelten, Frostzwerge, Elfen, usw.), die ihre Charaktere der Herausforderung eines HELDENLEBENS stellen wollen und Ruhm und Ehre sammeln wollen, gut geeignet. Die Welt hat eine EXISTENTIELLE Bedrohung und jede Menge weiterer Konfliktherde, die allesamt nach HELDEN rufen. Es ist eine große, kalte Welt, aber mit dem Heiligen Zorn der Paladine des Kriegsgottes und den Gesängen der Skalden wird man die Herzen der Bewohner wärmen und das heiße Blut der Feinde zum Auftauen des Bodens vergießen. Hellfrost ist für Gruppen, die sich um IHRE Spielwelt kümmern, Herausforderungen annehmen, und sich nicht ums Materielle scheren, sondern um Ruhm, Ehre, Ansehen in ihren Gruppen, ihren Völkern, ihrer Familie, ihren Kulten, usw.

Gut, die Beschreibung habe ich jetzt einfach aus dem Internet gezogen. Um genau zu sein, von HIER! Der erste Abschnitt klingt für mich weniger interessant und irgendwann hat man es auch verstanden, dass es um HELDEN geht und der Hinweis auf GUT und BÖÖÖÖÖSE klingt ein bisschen nach George W. Bush Doktrin deutlich vorhanden ist. Eigentlich aber auch nichts neues für ein Rollenspiel. Und selbst wenn es darum geht, werde ich das so nicht durchziehen wollen, da ich mit Sicherheit keinen richtigen guten Helden spielen möchte. Was mich allerdings sehr interessiert, ist der zweite Abschnitt! Die Anlehnung der Welt an die damaligen Wikinger Geschichten reizt hier für mich besonders. Ich freue mich auf jeden Fall darüber demnächst das Material in der Hand halten zu dürfen.

Allerdings werde ich einen Teufel tun und einen auf supi Helden spielen, sondern das machen, was am meisten Spass macht:

Stress!

Advertisements
 
19 Kommentare

Verfasst von - 15. Oktober 2009 in Pen and Paper Rollenspiel

 

19 Antworten zu “Savage Worlds – Hellfrost

  1. Joni

    15. Oktober 2009 at 17:53

    Ich freue mich selbst auf Hellfrost, da stimme ich Dir zu. Allerdings halte ich Blogeinträge, die zu 80 Prozent aus einem Zitat eines anderen bestehen, der dann nicht einmal namentlich genannt wird, für relativ grenzwertig. Verlinks halt einfach.

     
    • Ronny

      15. Oktober 2009 at 18:17

      Der Link, woher ich das habe ist doch drinne. Find ich aber klasse, dass du mich über das bloggen aufklärst. Ich belass es mal bei mir, wie ich das hier gestalte. 😉

       
  2. Joni

    15. Oktober 2009 at 18:28

    Naja, brauchst nicht so selbstgerecht zu tun. Du nimmst Dir die geistige Leistung anderer und kleisterst noch ein paar Sätze drunter. Das ist nicht nur nicht rechtens (wenn Du den zitierten nicht gerade um Erlaubnis gefragt hast), sondern auch in etwa das Niveau, das die ganzen Typen auf YouTube haben, die Filmschnipsel zusammen schneiden, Musik drüber legen und sich dann für ihre „kreative Leistung“ bewundern lassen.

     
    • Ronny

      15. Oktober 2009 at 19:39

      Was willst du eigentlich von mir? Ich habe das aus einem Forum, wo auch dort niemand schrieb, woher das der kam. Ich habe doch den Link dazu gesetzt und verlange hier keien Lobeshymnen für meinen Blog! Wenn es dir nicht passt, dann brauchst du doch hier auch nicht lesen.

      Ich habe es auch nirgends als meinen Text anerkannt, sondern geschrieben, dass es ein Fund aus dem Inet ist und zitiert. Ich beanspruche doch an dem Text überhaupt nichts und habe es auch nicht als mein Werk ausgegeben.

      Ich wollte in meinem Blog über diese Zusammenfassung des Spiels einen Kommentar zu schreiben, wo ist das Problem?

       
      • Joni

        15. Oktober 2009 at 20:00

        Hui, ruhig Blut Tiger. Vielleicht solltest Du ein „nur nette Kommentare erlaubt“-Button neben deine Kommentarfunktion setzen. Ich habe mir lediglich erlaubt, darauf hinzuweisen, dass der Eintrag zusammengeklaut ist und wenig mit eigener kreativer Leistung zu tun hat. Aber blog du halt, wie du willst, solange du nicht unsere Texte klaust ;-).

         
  3. Matt

    15. Oktober 2009 at 18:43

    *Taschentuch raushol und überreich*. :D:D

     
  4. Ronny

    15. Oktober 2009 at 20:11

    Meinst du solche Texte wie deine rollenspielrelevante Fitnessstudio Anekdote?

    Um das noch einmal klar zu stellen, ich habe nichts dagegen, wenn sich wer hier in diesem Blog über etwas auslässt, oder ihm was nicht passt. Ich habe es dir auch nicht verboten zu schreiben und wenn es eine „nette Kommentarfunktion“ gäbe, wäre es ja auch nur halb so spannend.

    Ich habe versucht nachzuvollziehen, was dich so belastet und versteh es nur zu Hälfte. Ich habe den Text zitiert, Verlinkung war auch schon drinne und ich habe ja auch nirgends verlauten lassen, dass ich diese Beschreibung selber geschrieben habe. Ich habe nur einen Kommentar abgesetzt und weiter nichts…

    Die Sache ist für mich gegessen!

     
    • Joni

      15. Oktober 2009 at 20:21

      Naja die Anekdote magst du blöd finden, das ist dein gutes Recht, aber sie stammt immerhin von mir, hehe. Ich finds schlicht nicht gut, Bilder und Texte auf die eigene Page zu schaufeln, die nicht von einem selbst stammen. Mehr muss ich dazu nun auch nicht mehr sagen, ich wünsche Dir noch einen schönen Abend (ernst gemeint).

       
  5. Matt

    15. Oktober 2009 at 20:16

    nunja, das ganze geht auch anders!
    *Taschentuch wieder einsteck*

     
  6. Matt

    15. Oktober 2009 at 20:18

    und das mit dem Button wäre ein Variante, dann muss ich solch geistigen Bullshit basierend auf Neid, schlechter Laune oder ähnlichem in Zukunft nicht mehr lesen…

    und wer lesen kann: „Gut, die Beschreibung habe ich jetzt einfach aus dem Internet gezogen. Um genau zu sein, von HIER!“ ist klar im Vorteil… -.-

     
    • Joni

      15. Oktober 2009 at 20:25

      Ich bin blendend gelaunt und worauf ich neidisch sein sollte, weiß ich nun wirklich nicht. Und dass er die kopierten Zeilen mit einem Link versehen hat, ist mir durchaus aufgefallen. Ich gehe demnächst auch in den Supermarkt, stibitze ne Tafel Schokolade und sage dann am nächsten Tag Bescheid: „hab ich mitgenommen“, damit alles ok ist. 😉 Also auch dir noch einen schönen Abend.

       
  7. Matt

    15. Oktober 2009 at 20:31

    blabla…. mach das! Labber wen anders voll 😉 danke! bist in meinen Augen nen Korintenscheisser xD xD

     
    • Joni

      15. Oktober 2009 at 20:34

      Argumentativ pointiert. Und „labern“ schreibt man mit einem „b“, sonst klingt es so schlabbrig. So, das war jetzt korinthengeschissen ;-).

       
  8. Ronny

    15. Oktober 2009 at 20:38

    Wie wäre es denn, wenn wir das hier beenden und wenn der Wunsch besteht, das per Mail weiter besprochen wird? Belassen wir es doch einfach dabei und gut ist die Sache. In deinen Augen „klaue“ ich Texte und ich seh das halt anders.

    Ich denken, dass wir das wie erwachsene Menschen schlichten können und wir die Tage auch mit Sicherheit wieder Friedenspfeife rauchen können.

    Wünsche einen angenehmen Abend!

    🙂

     
  9. Joni

    15. Oktober 2009 at 20:53

    Klaro, gerne. War auch gar nicht so böse gemeint, wie es klang, in manchen Sachen gehen halt Ansichten auseinander. War auch vielleicht etwas provokant formuliert.

    Um noch was nettes zu sagen: Deinem „Ersteindruck“ von Necropolis kann ich nur zustimmen, hat mir gut gefallen die Rezi. Und wer Savage Worlds mag, kann ja eigentlich nicht so verkehrt sein ;-).

     
    • Ronny

      15. Oktober 2009 at 20:56

      Gut, dann rauchen wir die Friedenspfeife wohl schneller als gedacht! 😀

       
  10. 19. Oktober 2009 at 12:17

    Das Ursprungsposting stammt von ZORNHAU aus dem Blutschwerter bzw. dem Tanelorn-Forum

     
    • Zornhau

      19. November 2009 at 01:48

      Und die Leute aus dem Celtic-Circle-Forum hatten mich VORHER GEFRAGT, ob sie meinen Text aus dem Blutschwerter-Forum (auszugsweise) verwenden dürfen. – Bei solch einer netten Vorgehensweise kann man ja nicht ablehnen.

      Von mir aus könnt Ihr den Text aus dem Celtic-Circle-Forum auch hier verwenden.

       
  11. Ronny

    2. November 2009 at 11:21

    Hast du einen Link?

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: