RSS

Eigenes Savage Worlds Setting – „Hell For Leather“

06 Dez

Der Name steht, umgangssprachlich wie „wie der Teufel“ wird es ein Setting sein, welches wie schon vorab beschrieben im Süden der US Staaten seine Wurzeln hat, zeitlich vermutlich Mitte der 90er angelehnt.

Natürlich ist es jetzt nun schwer, einen Hintergrund zu entwickeln, wo man nicht gleich an Ursprünge aus diversen Filmen und Spielen denken muss. Das grobe Grundgerüst habe ich bereits im Kopf, allerdings fehlt mir das gewisse Etwas. Ich werde versuchen den ersten Fluff die Tage zu schreiben, ansonsten versuche ich es in den zwei Urlaubswochen von Weihnachten bis Neujahr.

Das Gerüst besteht aber aus einem dämönisch- höllischem Hintergrund, KEIN Endzeitszenario wo den Spielern der Himmel auf den Kopf fällt. Die Spielergruppe wird eine Art Bounty Hunter spielen, wo die Charaktere (alle menschlich) aber diverser Jobs ausüben können (bspw. Ex-Marine, Trucker, Pilot, Serienkiller, Arzt, etc.). Die Details zu den einzelnen personellen Hintergründen werde ich im Laufe der Zeit erläutern, ich habe da ein paar interessante Ideen habe, die ich gerne mit aussergewöhnlichen Fähigkeiten verbinden möchte.

Es soll keine reine Ballerorgie geben, mystische und über- bzw. unnatürliche Fähigkeiten sollen die Charaktere führen und das Rollenspiel würzen.

Nach diesem Plan habe ich allerdings die Möglichkeit als Leiter, die Spieler mit genügend Material und Jobs zu versorgen. Ich will in jedem Fall die Möglichkeit geben genug Horroratmo aufbauen zu können, allerdings sollte der Spassfaktor mit Albereien und schwarzem Humor auch gegeben sein.

Advertisements
 
5 Kommentare

Verfasst von - 6. Dezember 2009 in Pen and Paper Rollenspiel

 

5 Antworten zu “Eigenes Savage Worlds Setting – „Hell For Leather“

  1. Mettbowl

    6. Dezember 2009 at 19:20

    ok, ich muss zugeben, ich bin sehr gespannt, klingt genau nach meinem Geschmack!

     
  2. koranes

    6. Dezember 2009 at 20:05

    klingt irgendwie eins zu eins wie chtuhlhu modern

     
  3. Ronny

    6. Dezember 2009 at 21:06

    Hab ich nie gespielt!

     
  4. Stefan

    7. Dezember 2009 at 22:10

    Was ist an Filmen und Serien als Vorbildern schlecht?

     
  5. Ronny

    8. Dezember 2009 at 13:03

    Schlecht ist es nicht. Nur ist es halt von mir ein Bedürfnis, irgendwie mal einen „Aha“ Effekt reinzupacken, wo man nicht gleich solche Kommentare wie „klingt irgendwie eins zu eins wie chtuhlhu modern“ bekommt, oder ähnliches.

    Ich weiss, das ist sehr schwer in der Vielfalt an RPG’s etc. aber es ist ein Versuch.

    🙂

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: