RSS

Wanted: Interessantes SW Setting

18 Apr

Irgendwie habe ich in der letzten Zeit ein wenig das Problem, dass ich bezüglich eines neuen Savage Worlds Setting nicht wirklich fündig werde. Es gab ja mal bei Blutschwerter einen Settingwettbewerb, wo ich persönlich mich jetzt aber nicht überrascht war. Ich suche jetzt nicht sowas wie „A Teddy’s Nightmare“, oder ähnliches. Ich suche nach einem „coolen“ Setting mit viel Action, ein bisschen Magie und vor allem überwiegend in der Neuzeit verankert. Ideen kommen mir grundsätzlich immer viele (zuletzt neben einem Return To Castle Wolfenstein Setting und einem griechisch mythologischen Setting alá Age Of Mythology), allerdings ist es immer eine Frage der Zeit und Langzeitmotivation. Meine Idee bezüglich Dämonenjäger in den Südstaaten ist momentan auf Eis gelegt worden.

Ich finde die Idee auch klasse, wenn man sich Abends mit der Gruppe einen Film reinzieht und danach parallel zu der Handlung ein Miniabenteuer spielt. Das Gute an der Sache; alle haben durch den Film den selben Hintergrund und die selbe Atmosphäre im Kopf.

Naja, es sind einfach nur ein paar Gedankengänge meinerseits. Vielleicht finde ich ja imInet eine kleine Übersicht, von selfmade Settings, die nicht unbedingt  „Blut und Titten“, oder „Blumenkrieg 2000“ heissen…

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - 18. April 2010 in Pen and Paper Rollenspiel

 

3 Antworten zu “Wanted: Interessantes SW Setting

  1. TheClone

    18. April 2010 at 17:50

    Neuzeit und Action ist natürlich schwierig, zumindest, wenn man sich dabei an die reale Welt anlehnt. Was mir spontan einfällt, ist ein Setting in den zerrütteten Teilen Afrikas. Dort gibt es viele verschiedene, ständig wechselnde Fraktionen, viel Gewalt und – falls man es will – auch moralische Konflikte. Man braucht natürlich etwas Fingerspitzengefühl, damit es nicht blasphemisch wird.

     
  2. Ronny

    18. April 2010 at 17:58

    Daran habe ich noch gar nicht gedacht, aber sehr gute Idee! Zumal manch Atmosphären in Afrika wirklich sehr düster sein können, Danke! 🙂

     
  3. TheClone

    19. April 2010 at 08:43

    Als Vorbild kann man vielleicht Crysis (2?) nehmen. Oder jedenfalls das Spiel mit der CryTek-Engine, dass in Afrika spielt. Nach allem, was ich darüber gehört habe, könnte das ganz gut passen. Gespielt habe ich es aber nicht…

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: