RSS

Wie man Werbung macht!

21 Jul

Mein Interesse war ja meist bezüglich des kommenden Filmes „The Expendables“ noch recht verhalten. Allerdings wurde ich dann schon hellhörig, als ich davon hörte, dass mehrere MMA Fighter im Film mitspielen werden. Nachdem Randy Couture für den Film bestätigt ist, erfuhr ich auch vor kurzem, dass auch Antonio Nogueira (übrigens Gegner von Frank Mir beim UFC 119 Event) verpflichtet wurde. Soweit ich das mitbekommen habe dürften auch noch so einige andere MMA Fighter als Statisten mitwirken. Die Promomaschine ist dahinter natürlich klar. Man lebt davon, wenn Promis bei UFC Events im Bild sind und der einfache Fan dann sagt: „Hast du gesehen? XY war auch dabei! Der guckt das auch?“ So wird das ganze entgegen der Kritik diverser Medien „humaner“ gemacht um zu überzeugen, dass sich auch ein Snoop Dog UFC genehmigt.

Jetzt wird es natürlich noch interessanter, wenn der Actionfilm Fan sich ein wenig über die Schauspieler infomiert und auch darauf hingewiesen wird, dass MMA Fighter dort mitwirken. Das Interesse der Leute wird geweckt und im besten Fall informieren sie sich, woher die MMA Jungs kommen und  erwecken ihr eigenes Interesse für den relativ „neuen“ Kampfsport. Wenn der Film die Masse überzeugt und dementsprechend gut ankommt, steigert sich auch das Interesse für MMA und gerade einer Organisation wie UFC , was marketingtechnisch natürlich ein weiterer Schritt zum Erfolg ist.

Wie ich zu diesem Analytikergefasel komme? Klick hier!

Kommt das nur mir so vor, oder wirken Sly’s Augen wirklich so, als wenn sie gleich zufallen würden?
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 21. Juli 2010 in Film, MMA, UFC

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: